Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘sepp-kusstatscher’

In Otjivero/Namibia wird seit Anfang 2008 ein bedingungsloses Grundeinkommen ausbezahlt.

Nun hat sich auch die Print-Version des „Der Spiegel“ des Themas angenommen und Dialika Krahe nach Namibia geschickt, die für die aktuelle Nummer 33/2009 eine dichte und sehr aussagekräftige Reportage abgeliefert hat.

Spiegel 33-09 Otjivero-Reportage - Ausschnitt
Der Spiegel berichtet in seiner aktuellen Nummer vom Erfolg des Grundeinkommensprojektes in Namibia.

Wenn Sie hier klicken, öffnet sich das PDF des Artikels aus „Der Spiegel“ 33/09

Ein erfolgreiches Projekt
Der Erfolg des Projektes wird immer evidenter und es wäre verheerend, Ende 2009 damit aufzuhören. Claudia und Dirk Haarmann, das Pastorenehepaar aus Windhoek, das das Projekt operativ betreut, sammeln weiter Spenden und hoffen, das beeindruckende Projekt fortsetzen und mittelfristig auf ganz Namibia auszudehnen.

Es wäre ein starkes Zeichen und der Beweis, dass Afrika einen eigenen Weg gehen könnte, mit seinem Reichtum umzugehen. Starke Kräfte stellen sich gegen die in Namibia getestete Variante eines bedingungslosen Grundeinkommens: Die Weltbank, Vertreter von Wirtschaft und Konzernen und die Lobbies der Reichen.

Wir werden das Vorhaben auf jeden Fall aufmerksam weiter beobachten und werden von Claudia und Dirk Haarmann per Email immer wieder über aktuelle Entwicklungen informiert.

Read Full Post »

(ML) Am Freitag vergangener Woche hat im Bozner Büro von Sepp Kusstatscher das angekündigte offene Meeting des basic income network südtirol/sudtirolo stattgefunden.

Rund vierzig Interessierte sind der Einladung des Südtiroler Grundeinkommens-Netzwerkes gefolgt und haben den Film „Grundeinkommen“ von Daniel Häni und Enno Schmidt gesehen (hier im Internet, mit ADSL gut zu sehen, DVD-Kopien über Anfrage an markus.lobis@kusstatscher.net).

In der hundertminütigen Dokumentation gehen die Autoren und Grundeinkommens-Promotoren auf zahlreiche Aspekte eines bedingungslosen Grundeinkommens ein. Im einführenden Teil des Films führen Häni und Schmidt vor Augen, wie oft in der Vergangenheit schon Visionen und gesellschaftliche Entwicklungsziele als unumsetzbar eingestuft und abgelehnt wurden, sei es nun die Tatsache, dass die Erde keine Scheibe ist, das Ende der Sklaverei in den USA oder das Wahlrecht für Frauen.

bin-st Meeting 13.2.09 Totale 450 px
Großes Interesse am Film von Häni/Schmidt und am Grundeinkommen – Meeting von bin südtirol/sudtirolo am 13. Februar in Bozen

Detailliert und anschaulich wird in der Folge dargelegt, wie sich die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens auf Wirtschaft und Gesellschaft auswirken würde. Obwohl sich die Darstellung ausdrücklich auf die Schweiz bezieht und einige Grunddaten aus Deutschland eingeflochten werden, lassen sich die Erkenntnisse aus dem Film auch auf andere Länder übertragen. (mehr …)

Read Full Post »

(ML) Über das Grundeinkommensprojekt der BIG Coalition Namibia haben wir auf diesen Seiten schon geschrieben und auf Berichte und Quellen verwiesen (und zwar hier). 

Für die heutige Sitzung des basic income network südtirol/sudtirolo haben wir eine Übersetzung der Zusammenfassung des ersten Halbjahresreports angefertigt, der unter der Federführung von Claudia und Dirk Haarmann entstanden ist. Die Zusammenfassung gibt einen guten Überblick über den Bericht und seine wesentlichen Inhalte. 

Hier das Dokument: 
Halbjahresbericht der BIG Zusammenfassung dt


Den ganzen Bericht (auf englisch) gibts hier:

Titelseite BIGNAM-Bericht Sep 08

Read Full Post »

Martin Daniel klein
Ein Beitrag von Martin Daniel

Am 17. Jänner informierte der grüne Europaparlamentarier Sepp Kusstatscher in Laas über eine der ganz wenigen visionären Ideen der heutigen Politik, das Grundeinkommen für alle. Ihre Umsetzung würde unsere Gesellschaft völlig umgestalten und die menschliche Arbeit neu bewerten. Das Interesse an der Veranstaltung war überraschend groß und die Sitzplätze im Gasthaus Krone ein begehrtes Gut.

Treffen Grundeinkommen Laas 17.1.09 MD 600 px
Das Interesse war groß, die gastliche „Krone“ in Laas fast zu klein – Sepp Kusstatscher informierte zum Stand der Debatte über das Grundeinkommen

Nach dem Einführungsreferat durch Sepp Kusstatscher stellte sich eine lebendige Debatte ein, bei der sowohl die Hoffnungen als auch die Skepsis der Teilnehmer an der Umsetzbarkeit zum Ausdruck kamen. Armutsbekämpfung, Umverteilung, Ausstieg aus dem Wachstumszwang und Schonung der Ressourcen wurden als wichtigste Ziele des Grundeinkommens einhellig begrüßt und als solche nicht in Frage gestellt.

(mehr …)

Read Full Post »

Impulstreffen in Brixen
Am 30. Dezember 2008 hat in Brixen ein Treffen stattgefunden, zu dem Sepp Kusstatscher einige seiner Bekannten und Weggefährten, sozial engagierte BürgerInnen und Exponenten der Sozialpolitik eingeladen hatte.

Ziel des Treffens war es, einen ersten Schritt in Richtung Gründung und Aufbau eines Grundeinkommens-Netzwerkes in Südtirol zu setzen.

Basis-Präsentation von Sepp Kusstatscher

Grundeinkommen Tit.seite Präs. Sepp Dez 08

Beim Treffen hat Sepp Kusstatscher aus seiner Sicht den Stand der Debatte zum Grundeinkommen zusammengefasst und eine entsprechende Basis-Präsentation gezeigt, die hier als PDF herunter geladen werden kann:

Grundeinkommen Dez

Protokoll des Treffens
Und hier das Protokoll des Treffens:
Protokoll Meeting Grundeinkommen 30.12

Read Full Post »

(ML) Der Südtiroler EU-Parlamentarier Sepp Kusstatscher gehört zu den engagiertesten Verfechtern der Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens und hat das Thema schon verschiedentlich im Rahmen seiner Tätigkeit als Mitglied des Ausschusses für Beschäftigung und Soziales auch in den EU-Gremien auf die Tagesordnung gebracht und für die Fraktion der Grünen spezifische Informationsveranstaltungen geleitet.

sepp kusstatscher - grundeinkommen EP Ausschnitt
Sepp Kusstatscher MdEP bei einer Anhörung zum Thema Grundeinkommen im EU-Parlament

Sepp Kusstatscher ist es gelungen eine Empfehlung des EU-Parlaments an die EU-Kommission zu erreichen. In diesem Beschluß fordert das Parlament die Kommission auf, eine Studie zum bedingungslosen Grundeinkommen in Auftrag zu geben.

Nach der Beschlußfassung im Parlament ist Sepp Kusstatscher in dieser Angelegenheit mit EU-Kommissar Vladimir Spidla zusammengetroffen, der die Hoffnungen auf eine baldige Umsetzung des Parlamentsbeschlusses stark gedämpft hat. Vor den Neuwahlen im Juni dieses Jahres werde es nicht mehr möglich sein, die Studie in Auftrag zu geben.

(mehr …)

Read Full Post »